In dieser Rolle unterstützen Sie wissenschaftlich und tatkräftig den CIO der Technischen Universität München und sein Team im IT-Servicezentrum in verschiedensten Belangen sowie bei konzeptionellen Aufgaben. Wir bieten Ihnen einen herausfordernden Arbeitsplatz in einem spannenden und internationalen Zukunftswettbewerb zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Was Sie mitbringen sollten, sind ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Leistungsbereitschaft. Ihre Verantwortungsbereiche umfassen:

  • Unterstützung bei der Durchführung von Fallstudien
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Digitalen Verwaltung der TUM
  • IT-Unterstützung im Bereich des digitalen Transformationsprozesses
  • IT im Umfeld der zentralen Verwaltung und fakultativen Verwaltung
  • Mitarbeit bei aktuellen Forschungsprojekten und Unterstützung bei Lehrveranstaltungen

Wir wünschen uns eine sympathische, team- und kommunikationsfähige und serviceorientierte Persönlichkeit, die Freude daran hat, analytisch sowie gestalterisch bei der weiteren Digitalisierung der TUM mitzuwirken, sich wechselnden Herausforderungen zu stellen und eigene Ideen einzubringen. Sie studieren Wirtschaftsinformatik oder Informatik bevorzugt mit dem Nebenfach BWL, TUM-BWL mit Schwerpunkt Informatik oder FIM und bringen mit:

  • sehr gute Microsoft Office-Kenntnisse
  • sehr gute Deutsch und Englisch Kenntnisse
  • wünschenswert sind:
    • Modellierungs- oder Programmier-Kenntnisse wie EPK, BPMN, Java, JavaScript, SQL, XML, HTML, Android, ABAP oder
    • Empirie-Kenntnisse (Diskrete Wahrscheinlichkeitstheorie, Statistik).

Unser Angebot:

Sie arbeiten im innovativen Umfeld einer internationalen Spitzenuniversität mit entsprechenden Freiräumen und kurzen Entscheidungswegen im Herzen Münchens, zentral und schnell mit dem ÖPNV zu erreichen. Wir bieten flexible Arbeitszeiten, individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten, ein angenehmes und kollegiales Arbeitsklima. Es besteht die Möglichkeit, von bei flexiblen Arbeitszeiten zu Hause zu arbeiten, die Vergütung und Arbeitszeit ist gemäß dem Standard für studentische Hilfskräfte.

Ansprechpartner:

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (zzgl. aktuellem Notenauszug aus TUMonline) senden Sie bitte bis spätestens 23.09.2020 an die Technische Universität München, IT-Servicezentrum, Dr. Matthias Gottlieb, Arcisstraße 21, 80333 München.
E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Eine verschlüsselte Übertragung ist nach Anfrage per S/MIME-Zertifikat möglich.

Im Fall der schriftlichen Bewerbung bitten wir Sie, uns lediglich Kopien einzureichen, da wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurücksenden.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Universität München (TUM) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) http://go.tum.de/554159 zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.

 

Informieren Sie sich über uns: www.tum.de und www.it.tum.de

Auf Nachfrage meiner Studierenden, ob es die Beschreibungen auch in Englisch gibt. Haben wir begonnen die Forschungsmethoden zu übersetzen und entsprechende englische Texte bereitzustellen.

Wir freuen uns unseren Lesern demnächst diese Webseite auch in englischer Sprache präsentieren zu können. 

Die Kategorie "Forschungsmethoden" kommt sehr gut an. Eure Meinung ist wichtig, daher findet sich diese Kategorie nun unter ihrem eigenen Hauptreiter.

 

Zusätzlich sind die Forschungsmethoden überarbeitet und erweitert worden. Weitere Methoden folgen.

Wir konnten gleich zwei neue Artikel, rund um die Digitalisierung auf der WI2020 präsentieren.

Zum einen haben wir die Urlaubsverwaltung eingehender untersucht. Die Erkenntnisse zeigen wie starke Ausprägung der dezentralen Verwaltung. Daneben zeigt die Studie, wie eine mögliche Digitalisierung aussieht. Auch konnte bestätigt werden, dass es eine Verschiebung der Durchführungsphasen zur IT stattfindet. Damit bauen wir auf früheren Studien auf.

Huppertz, C.; Gottlieb, M.; Pongratz, H.: Analysis of a Digital Business Processes Transformation: A Case Study on Digitizing Absence Management, https://doi.org/10.30844/wi_2020_s2-huppertz, Entwicklungen, Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung, Band 2: Proceedings der Community Tracks zur WI 2020, Potsdam, Germany

Im Bereich der Campus-Management-Systeme zeigen wir wie die aktuelle Sichtweise ist und eine Digitalisierung einen Ausbau im Mittelbau bedarf, um ausreichend für die anstehenden Aufgaben vorbereitet zu sein.

Baumann, A.; Gottlieb, M.; Leitel, J.; Jeschke, M.: Digitalisierung an Hochschulen: Eine Multifallstudie aus Campus Management Perspektive, https://doi.org/10.30844/wi_2020_s1-baumann, Entwicklungen, Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung, Band 2: Proceedings der Community Tracks zur WI 2020, Potsdam, Germany

Die neue Kategorie Abschlussarbeiten ist ab sofort verfügbar. Sie soll es den Studierenden erleichtern ihr Thema zielstrebiger und strukturierter zu bearbeiten. Die Kategorie wird noch weiterentwickelt und stellt aktuell nur einen ersten Stand dar.

Es steht unter Nützliches --> Abschlussarbeiten nun eine Checkliste zur Verfügung, welche eine Unterstützung darstellen soll, um Erfolgreich durch die Abschlussarbeit zu kommen. Die Liste fasst zahlreiche Fragen, welche ich von Studis bekommen haben, zusammen und ermöglicht sich selbst wichtige Erkenntnisse zu erarbeiten.

Unterkategorien

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie die Website besser nutzen.