Am Anfang fällt es nicht leicht die verschiedenen Begrifflichkeiten auseinanderzuhalten. Der beste Einstieg in die Programmierung ist diese selbst durchzuführen. Bei der Programmierung verhält es sich wie mit Sprachen. Eine Sprache lebt davon, dass sie gesprochen wird. Aus den Fehlern, welche in der Entwicklungsumgebung Eclipse angezeigt werden kann schnell die Erkenntnis erlangt werden, wie es "richtig" lauten sollte.

Die Begriffe:

  • Konstruktor,
  • Methode (insbesondere "main()"),
  • Attribut(e),
  • Rückgabewert,
  • Rückgabetyp,
  • Typen von Attributen (Variablen),
  • Objekte und
  • Klassen

sind wesentlich und sollten "aus dem Stand" beherrscht werden. Es wird dann deutlich leichter weitere Programmierkonstrukte zu verstehen.


Beispiel Methode:

// Methode ohne Rückgabewert
public void hello1() {
System.out.println("Hello World 1!");
}

// Methode mit Rückgabewert vom Typ String, aufrufbar nur innerhalb der Klasse
// (Stichwort Sichtbarkeit, private, protected und public)
private String hello2() {
return "Hello World 2!";
}


Beispiel Attribut:

// Attribut mit dem Namen text vom Typ String
String text;

// Sichtbarkeit nur innerhalb der Klasse
private String text2;

// Initialisierung eines Attributes mit dem Namen text3 vom Typ String und dem Initialwert "Hello"
String text3 = "Hello";
Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie die Website besser nutzen.