Ziel: Digitalisierung des Reisekostenmanagements an der TUM

Phase: Finalisierung Testumgebung, Umsetzung DR-Antrag als PoC

Anwender: ~10.500 (davon Fachabteilung 22)

Projektbeschreibung:

Die Digitalisierung des Reisekostenmanagements an der TUM - insbesondere einer Beschleunigung der Prozesse rund um die Beantragung und Erstattung von Dienstreisen bzw. Fortbildungsreisen.

Im Fokus stehen:

  • Aufsetzen eines toolgestützten Workflows, der die Genehmigung sowie die Erstattung der Dienstreise bzw. Fortbildungsreise nach geltendem und an der TUM angewandtem Recht unterstützt
  • Wegfall/Reduzierung von Medienbrüchen,
  • Minimierung/Abschaffung redundanter Datenspeicherung,
  • Schnelles Auffinden bearbeitungsrelevanter Informationen,
  • Ortsunabhängiger und kontinuierlicher Zugriff auf Informationen,
  • Verbesserte Transparenz und Serviceorientierung,
  • Automatische Nachweisführung (Revisionssicherheit),
  • Unterstützung flexibler Arbeitsweisen,
  • Vereinfachter Austausch von Informationen und Dokumenten,
  • Wegfall von Papierfluten,
  • Mehrsprachigkeit (Deutsch/Englisch),
  • Bürokratieabbau und
  • Erfüllung der elektronischen Aktenführung nach dem EGovG/BayEGovG

Danach erfolgen in weiteren Projektschritten die Einbindung der Teilkostenerstattung, die Einbindung der Pauschalgenehmigungen („Dauerdienstreise-Genehmigungen“, „Generelle Dienstreisegenehmigung“) sowie der Gesamtsystemtest und das Service-Enabling.